2. Akt - Der Feind meines Feindes…?

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Re: 2. Akt - Der Feind meines Feindes…?

Beitrag von Come_Little_Children am Di 14 Jan 2014, 17:13

"Buääähhh!", mache ich angewidert und schiebe mich näher. Ich mustere seine Überreste und zupfe an den Resten der Kleidung - ob er wohl noch irgendwas interessantes in Taschen oder dergleichen versteckt?

Spoiler:
Öhmmm - keine Ahnung, auf was zu würfeln wäre, aber da werf ich einfach mal Aufmerksamkeit ins Rennen:
3, 4, 5, 8
avatar
Come_Little_Children
Neugeborener
Neugeborener

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 08.03.12
Alter : 33
Ort : Irchenwo inne Südden

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Der Feind meines Feindes…?

Beitrag von Duncan am Do 16 Jan 2014, 17:00

Fassungslos stehe ich daneben und bin kaum fähig meine Augen abzuwenden. Was ist gerade passiert? Was haben diese prophetischen Worte zu bedeuten?

_________________
"Nachtprophet, erzeugt vom Zweifel, seist du Vogel oder Teufel -
Bei dem göttlichen Erbarmen, lösch nicht diesen letzten Schimmer!
Sag' mir, find ich nach dem trüben Erdenwallen einst dort drüben
Sie, die von dem Engelschore wird geheißen Leonore?
Werd' ich sie dort einst umarmen, meine Leonore?" - "Nimmer", Krächzte da der Rabe. "Nimmer!"

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Ich HABE keinen Gottkomplex, ich BIN Gott!!! Twisted Evil
avatar
Duncan
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher

Anzahl der Beiträge : 3314
Anmeldedatum : 25.09.09
Ort : Die Stadt der Oper.

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Der Feind meines Feindes…?

Beitrag von Elias am Mi 29 Jan 2014, 16:52




Ich muss leider sagen, dass ich die Vampire Chronik im dritten Reich einstellen werde:

 
Ich habe mich zum einen in eine Story Line verrannt, die mir in dieser Form nicht mehr gefällt und die ich zu keinem für mich befriedigenden Ende führen kann, außerdem gab es während dem Spiel so viele Pausen – vornehmlich von mir selbstverschuldete – dass es zu dem schlimmsten kam, was einem SL passieren kann: Ich habe selbst den Faden, die Kontrolle und vor allem die Lust am meistern verloren. Selbst das Szenario im dritten Reich hat mittlerweile für mich an Reiz verloren.
Darüber hinaus hadere ich im Moment ein wenig mit der WoD als Pen&Paper-System, nach mittlerweile fast fünf Jahren mehr oder weniger durchgehenden Vampire-Spiel habe ich so ziemlich alles mal angekratzt, was man machen kann und es wird leider ein wenig eintönig– Ich denke ich brauch da ne Auszeit, bis ich vielleicht mal wieder ne Vampire-Pen&Paper-Runde anfange. Ich finde wesentlich mehr gefallen am Live-Spiel, das ist ergiebiger und unterhaltsamer für mich – Logischerweise, da gibt es ja direkte Interaktion.
 
Summa Summarum: Es ist so, dass mir die ganze Sache keinen Spaß mehr macht und es ist wohl irgendwie paradox ein Hobby zu verfolgen, von dem man nicht profitiert. Ein Hobby, das keine Freude mehr bringt, sondern eher nervt ist in sich sinnlos. Das ist keine Kritik an euch als Spielern – überhaupt nicht – ihr ward klasse.
 
Ich habe diesen Entschluss, nicht spontan gefasst, sondern mich lange damit getragen – Vor allem, weil ich euch als meine Spieler nicht einfach so vom Würfeltisch schubsen wollte. Aber auch, weil ich ja selbst einiges an Arbeit in die Sache gesteckt habe.
Ich denke jedoch, dass von der Sache auf Dauer niemand profitiert, wenn die andere Seite (also Ich) lustlos dabei ist. Ich hoffe das Ganze stößt euch nicht zu sehr vor den Kopf und hat bisher, trotz dem nicht vorhandenen Ende, zumindest ein bisschen Spaß gemacht.

Sorry – Und lasst mir ‘nen Vorsprung bevor die Blutjagd beginnt

- Elias!

_________________
Raffen wir von jeder Blume
Eine Blüte uns zum Ruhme
Und zwei Blätter noch zum Kranz!
Tanzen wir gleich Troubadouren
Zwischen Heiligen und Huren,
Zwischen Gott und Welt den Tanz!
avatar
Elias
Justikar
Justikar

Anzahl der Beiträge : 2416
Anmeldedatum : 25.09.09
Alter : 27
Ort : Passau

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Der Feind meines Feindes…?

Beitrag von Duncan am Mi 29 Jan 2014, 19:34

SOMEONE will PAY for this!  Evil or Very Mad

Ne, ehrlich: Wer könnte das besser verstehen als ich? Aber das wäre ja eine Gelegenheit für die anderen Spieler eine Kampagne anzubieten - oder diese zu übernehmen! Wer also Lust hat...bitteschön!

_________________
"Nachtprophet, erzeugt vom Zweifel, seist du Vogel oder Teufel -
Bei dem göttlichen Erbarmen, lösch nicht diesen letzten Schimmer!
Sag' mir, find ich nach dem trüben Erdenwallen einst dort drüben
Sie, die von dem Engelschore wird geheißen Leonore?
Werd' ich sie dort einst umarmen, meine Leonore?" - "Nimmer", Krächzte da der Rabe. "Nimmer!"

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Ich HABE keinen Gottkomplex, ich BIN Gott!!! Twisted Evil
avatar
Duncan
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher

Anzahl der Beiträge : 3314
Anmeldedatum : 25.09.09
Ort : Die Stadt der Oper.

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Der Feind meines Feindes…?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten